Wissen und Einfallsreichtum spielten für die Bürger der Stadt Mannheim schon immer eine besondere Rolle. In der Universitätsstadt leben rund 310.000 Einwohner auf einer Fläche von ca. 145 Quadratkilometern. Als ehemalige Residenzstadt bildet Mannheim heute das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar. Doch in Mannheim wird nicht nur studiert, geforscht und gelehrt. Aus der Stadt stammen auch zahlreiche Erfindungen, die die Menschheit zum Teil vollständig verändert haben. So war es im Jahr 1817 Karl Drais, der in der Stadt sein erstes Zweirad baute. Ohne ihn wäre es womöglich niemals dazu gekommen, dass das Fahrrad heute so wichtiger Bestandteil des Lebens ist. Und auch das Auto rollte das erste Mal in Mannheim über die zu diesem Zeitpunkt kaum ausgebauten Straßen. Im Jahr 1886 war es Carl Benz, der dafür sorgte, dass das erste Automobil in Mannheim für Aufsehen sorgte. Das erste Raketenflugzeug stammt ebefalls aus Mannheim. Es war Julius Hatry, der im Jahr 1929 das erste Modell konstruierte. Mag sein, dass diese wegweisenden Erfindungen auch woanders möglich gewesen wären. Aber das ist nicht entscheidend, wichtig ist, dass es Mannheim war, das den Ausgangspunkt bildete.

Zur Großstadt wurde Mannheim im Jahr 1896 erklärt, als erstmals die Grenze von 100.000 Einwohnern überschritten wurde. Heute gehört die Stadt mit dem zweitgrößten Rangierbahnhof Deutschlands und dem City-Airport zu den wichtigen Städten Europas. Dazu trägt nicht zuletzt auch der Binnenhafen bei. Die zahlreichen Theater, Museen und Veranstaltungsplätze locken nicht nur Einheimische und Touristen an, auch für Gutachter und Sachverständige bieten sich interessante Einsichten. Aufgrund der Vielzahl historischer Bauwerke, Gedenkstätten und Denkmälern sind die Immobilienbewertung und das Erstellen von Immobiliengutachten spannend und hochinteressant. Aber nicht nur Gutachten stehen für Sachverständige im Vordergrund, wenn es um die Architektur in Mannheim geht. Es ist der einzigartige Stil und die Schönheit der Gebäude, der Fachleute und Interessierte fasziniert.

Entspannung und Zerstreuung findet man in Mannheim in den vielen Parks, die in die Stadt integriert wurden. Der Luisenpark ist mit 41 Hektar zwar der größte Park. Doch es gibt auch viele andere kleinere, die dem großen Vorbild in Sachen Schönheit in nichts nachstehen. Eine ganze andere Art von Schönheit bieten die „Adler Mannheim“. Das sind die knallharten Jungs der Eishockeymannschaft Mannheims. Schon mehrere Meisterschaften konnten die Männer auf den Kufen für sich entschieden. Und sogar die Meisterschaft der Fußball-Bundesliga ging einmal nach Mannheim. Der VfR Mannheim holte die Schale in die Stadt. Das war im Jahr 1949.